Arbeitskraftabsicherung
Betriebliche Berufsunfähigkeit

Positionieren Sie sich nachhaltig im Kampf um die besten
Job Talente & sichern Sie die Arbeitskraft Ihrer Mitarbeiter ab.

Betriebliche Berufsunfähigkeit: Auf den Punkt gebracht

Mit Hilfe des Chefs fürs Alter vorzusorgen, hat in Deutschland eine lange Tradition. Bereits vor mehr als 100 Jahren begannen die ersten großen Unternehmen, für Mitarbeiter Vermögen anzusparen, aus dem diese später eine Rente ausgezahlt bekamen. Dies ist die klassische betriebliche Altersversorgung.

Mittlerweile können auch Arbeitnehmer Beiträge aus ihrem Bruttogehalt nehmen und beispielsweise in eine Ren­ten­ver­si­che­rung einzahlen, die der Chef für sie abschließt. Dabei sparen sie sich die Steuern und Sozialversicherungsabgaben auf die Beiträge. In dem Fall spricht man eher von betrieblicher Altersvorsorge.

Alle Vorteile der betrieblichen Berufsunfähigkeit auf einem Blick

Steuervorteile

Effektiver als eine Lohnerhöhung. Genießen Sie die steuer- und sozialversicherungsfreien Vorteile der bAV.

Individuell

Sie entscheiden welche Beiträge oder Zuschüsse Sie beisteuern wollen.

Mitarbeiter finden

Erhöhen Sie Ihre Attraktivität als Unternehmen und gewinnen Sie so neue Teammitglieder!

Gruppenrabatte

Durch einen Gruppen bAV Vertrag für die Belegschaft, können günstigere Konditionen und bessere Renten ausgehandelt werden.

So funktioniert die betriebliche Berufsunfähigkeit
für Ihr Unternehmen

Jede Branche, jedes Unternehmen und jede Belegschaft hat andere Bedürfnisse. Mit unseren verschiedenen Produktkonzepten bieten wir Ihnen maximale Entscheidungsfreiheit. Sie wählen frei zwischen Baustein- oder Budgetmodell oder einer Kombination beider Konzepte für Ihre individuelle bKV-Lösung.

Direktversicherung


Darauf greifen häufig Firmen zurück, die keinem Tarifvertrag angehören. Sie suchen sich, in der Regel mit Hilfe eines Beraters, einen großen Versicherer aus und nehmen eine bestimmte Anzahl Verträge für die Belegschaft ab.

Pensionskasse


Darauf greifen gern tarifgebundene Unternehmen zurück. Es gibt Pensionskassen, die sich traditionell an bestimmte Branchen oder Berufsgruppen wenden, zum Beispiel an die Bauwirtschaft, die Finanzwirtschaft, an genossenschaftlich orientierte Unternehmen oder Kirchenmitarbeiter.

Unterstützungskasse


Die Beiträge des Arbeitgebers fließen an eine rechtlich selbstständige Einrichtung, die Unterstützungskasse. Sie verwaltet das Geld im Sinne des Arbeitgebers und hat die Aufgabe, es gewinnbringend anzulegen. Unterstützungskassen können die bAV-Beiträge in Wertpapiere oder Immobilien anlegen.

Vorteile in jeder Hinsicht

Vorteile für Sie als Arbeitgeber

 

  • Positionierung als attraktiver sozialer Arbeitgeber.
  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit und Weiterempfehlungsbereitschaft.

  • Effiziente und kostengünstige Personalzusatzleistung.

  • Neu seit 2018 ist: Eine Garantierente muss es bei arbeitgeberfinanzierten Verträgen nicht mehr geben. Im Rahmen tarifvertraglicher Regelungen ist es auch möglich Verträge anzubieten, bei denen lediglich die Höhe der Beiträge festgelegt ist, nicht jedoch die Höhe der Rentenzahlung garantiert wird. Dies eröffnet höhere Renditechancen, ist jedoch auch mit einem entsprechend höheren Risiko verbunden.

  • Sozialabgaben sparen: Durch die Bruttoentgeltumwandlung spart man bei der betrieblichen Altersvorsorge Steuern und Sozialabgaben.

Vorteile für Ihre Mitarbeiter:

 

  • Arbeitgeberzuschuss: Das erhöht (meistens) die Rendite.
  • Günstig: Oft sind Angebote vom Chef günstiger als auf dem freien Markt, weil Arbeitgeber mit Versicherungsunternehmen Gruppentarife und andere Sonderkonditionen aushandeln können. Das senkt Abschlusskosten und Gebühren.

  • Zinsen: In einigen Modellen sind Anbieter nicht an den derzeit niedrigen Garantiezins gebunden. Das erhöht die Renditechancen.

  • Große Leistungsauswahl: Zähne, Brille, Heilpraktiker
    und noch vieles mehr.
  • Sozialabgaben sparen: Durch die Bruttoentgeltumwandlung spart man bei der betrieblichen Altersvorsorge Steuern und Sozialabgaben.

Wertvolle IT-Services

Digitale Vertragseinsicht

Vollständige digitale Vertragseinsicht. Alle Dokumente, Versicherungspolicen, Nachträge und Wertmitteilung, egal welcher Versicherer, alle in einer Oberfläche.

Digitales Vertagsmanagement

Vertragsanpassungen, An- und Abmeldungen von Mitarbeitern, Boni- und Gehaltszahlungen in die bAV der Mitarbeiter können digital veranlasst werden. Die Entlastung der Personalverwaltung liegt an 1. Stelle.

Sicherheit & Datenschutz
Alle Daten werden in einem Hochsicherheitsrechenzentrum in Deutschland gehostet und unterliegen somit strengsten Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien. Jegliche Art von Datentransfer erfolgt verschlüsselt nach modernster SSL/TLS Technologie.

Kundenstimmen

“Absolut kompetent und seriös bei überdurchschnittlicher Leistung auf allen geschäftlichen und menschlichen Ebenen. Dieser Dienstleister darf mich gerne noch Jahrzehnte begleiten.”

Michael Stein, Inhaber Maritim Stein Consultingaus Hamburg
weitere Rezensionen

Eine betrieblichen Berufsunfähigkeit, die nicht nur Mitarbeiter überzeugt

Die Zufriedenheit unserer Mandanten steht für uns an erster Stelle. Unsere starke Serviceorientierung spiegelt sich nicht nur in unseren Google Bewertungen wider. Auch Experten erkennen die hohe Qualität unserer Beratung. Unsere mehrfach ausgezeichneten Leistungen überzeugen auf ganzer Linie. Überzeugen Sie sich selbst!

Kostenlose Beratung anfordern

Das Expertenteam unterstützt Sie bei jedem Schritt von der Konzeption über die Einrichtung Ihrer bKV bis zur wirkungsvollen Vorstellung bei Ihren Mitarbeitern.

    Was möchten Sie gerne wissen?

    Wie hoch ist der Verwaltungsaufwand der betrieblichen Altersvorsorge (bAV)?

    Ihr Aufwand ist gering: Sie melden bei Vertragsbeginn nur einmal eine Liste mit den Mitarbeitern, die eine betriebliche Altersvorsorge erhalten sollen. Kommen Mitarbeiter hinzu oder scheiden aus, teilen Sie uns das ebenfalls formlos mit. Werden Leistungen von den Mitarbeitern beansprucht, kümmert sich die Versicherung darum. Diese ist auch der Ansprechpartner für Ihre Mitarbeiter und berücksichtigen dabei selbstverständlich auch die datenschutzrechtlichen Belange Ihres Unternehmens. Für Fragen Ihrer Belegschaft steht außerdem eine Mitarbeiter-Hotline zur Verfügung.

    Was passiert wenn Mitarbeiter aus dem Unternehmen ausscheiden?

    Der ausscheidende Mitarbeiter hat die Möglichkeit die Absicherung auf eigene Kosten privat weiterzuführen. Ebenso kann die betriebliche Altersvorsorge (bAV) auch beim neuen Arbeitgeber weitergeführt werden. Sprechen Sie dazu Ihren neuen Arbeitgeber an. Wir finden in jedem Falle eine Lösung.

    Lassen Sie sich unverbindlich beraten.

    Christoffer Riefenstahl

    Manager & Gesellschafter

    Hier geht es zu seiner Vita oder LinkedIn Profil.